URL: www.caritas-unna.de/ueber-uns/pressemitteilungen/aktuelles/presse/mehr-zeit-fuer-die-pflege-b43350e9-f06b-4578-be07-3f851dd3fa60
Stand: 24.10.2018

Pressemitteilung

Politischer Besuch in der

"Mehr Zeit für die Pflege"

Pflegebedürftige Menschen sollen so lange wie möglich zuhause leben. Das ist Wille der Politik, und es entspricht zugleich dem Wunsch der meisten betroffenen Menschen - selbst wenn sie bettlägerig sind und täglich mehrfache ambulante Hilfestellungen benötigen. Davon hat sich Ina Scharrenbach bei Kunden der Sozialstation überzeugen können, die nur durch die häusliche Pflege weiter in ihrem vertrauten Umfeld leben können.

Ina Scharrenbach Sozialstation Schwerte Holzwickede

Die in den vergangenen 20 Jahren immens gestiegene Bedeutung der ambulanten Pflege  werde durch die demographische Veränderung unserer Gesellschaft, immer mehr alleinstehende ältere Menschen sowie die abnehmende Zahl pflegender Angehöriger weiter befeuert, erklärte Pflegedienstleiter Johannes Neuser im Gespräch mit der Landtagsabgeordneten. Zusammen mit dem hohen Verwaltungsaufwand sei die tägliche Arbeit heute wesentlich belastender als früher.  "Mehr Zeit für die Pflege", ist folgerichtig Neusers zentraler Wunsch für künftige Entwicklungen.

Ina Scharrenbach interessierte sich bei ihrem Besuch zudem dafür, wie die Kommunen der Zukunft unter veränderten demographischen Rahmenbedingungen aussehen können und wie eine altersgerechte Quartiersentwicklung die künftige Pflegelandschaft mit prägen kann

Copyright: © caritas  2019