URL: www.caritas-unna.de/ueber-uns/pressemitteilungen/aktuelles/presse/kisten-fuer-die-integration
Stand: 15.09.2013

Pressemitteilung

"ankommen - auskommen"

Kisten für die Integration

Das Hellweg-Museum, das Westfälische Literaturbüro, das Theater Narrenschiff und der Caritasverband für den Kreis Unna haben das umfangreiche Programm zum Thema "Integration und kulturelle Vielfalt" gestaltet. Es soll Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenführen, das gegenseitige Verständnis fördern und die vielfältigen Perspektiven zum Thema Integration deutlich machen.

Von Grundschülern gestaltete IntegrationskistenKinder der Friedrichsborn-Grundschule in Unna-Königsborn mit ihren IntegrationskistenHenryk Brock

Mittelpunkt des Projekts ist die Ausstellung "Migrationsgeschichte(n). Ankommen und Auskommen in Unna seit 1945" im Hellweg-Museum, die am 15. Oktober eröffnet wird und bis zum Ende des Projekts am 13. Mai 2018 zugänglich ist. Viele weitere Aktionen - darunter Kurse für mehrsprachige Museumsführer, Stadtrundgänge, Kreativangebote, Lesungen von Autoren mit spannender Migrationsgeschichte sowie zum Beispiel Tanz- und Bewegungstheater - sollen im Projektzeitraum möglichst viele Menschen in Unna erreichen.

So wurden etwa Kinder von Unnaer Grundschulen durch die Integrationsagentur des Caritasverbandes aufgefordert, ihre persönlichen Gedanken zum Thema Integration in so genannten Integrationskisten künstlerisch darzustellen.

Kinder der dritten und vierten Klassen von Unnaer Grundschulen nahmen an dem Projekt teil, bastelten, bemalten und beschrifteten Kisten nach ihrem ganz persönlichen Zugang.

Nach dem offiziellen Auftakt des Kulturprojekts "ankommen - auskommen" werden diese Kisten jetzt an verschiedenen Orten des öffentlichen Lebens ausgestellt.

Das vollständige Programm von "ankommen - auskommen" ist an vielen öffentlichen Stellen - unter anderem im Bürgeramt - sowie im Internet unter www.unna.de erhältlich.

Copyright: © caritas  2017