URL: www.caritas-unna.de/ueber-uns/pressemitteilungen/aktuelles/presse/gemeinsam-gegen-armut-bfd2c155-1ac2-4991-ab84-0f082bd9c234
Stand: 24.10.2018

Pressemitteilung

Neuer Beratungsdienst

Gemeinsam gegen Armut

Ein großer Teil der Armut inmitten unserer Gesellschaft bleibt jedoch verborgen - auch weil für die Betroffenen geeignete Anlaufstellen fehlen. Hier setzt der Caritasverband für den Kreis Unna e.V. an und wird - über sein vorhandenes Engagement hinaus - von Armut betroffene Menschen unterstützen. Unter dem Titel "Gemeinsam gegen Armut" wird der Verband in den kommenden Monaten Hilfsmaßnahmen für arme Menschen im Kreis Unna realisieren. Der erste Schritt ist die Einrichtung eines neuen Beratungsdienstes: Ab dem 3. Juli bietet der Caritasverband jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr eine Sprechstunde für von Armut betroffene Menschen an. Bei der Arbeit geht es nicht um eine Schuldnerberatung oder materielle Unterstützung. Vielmehr soll der Dienst zentrale erste Anlaufstelle sein für Menschen, die psychosozialen oder behördlichen Rat suchen - etwa wenn es um die Klärung möglicher Hilfs- bzw. Versorgungsansprüche geht. Dabei kann der Verband gut auf seine weitreichende Vernetzung in den Sozialsystemen und seine langjährige sozialarbeiterische Beratungserfahrung in anderen Bereichen bauen. "Wir möchten zuhören. Und wir möchten - wo immer es möglich ist - erste praktische Anstöße für Wege aus der Not geben", erklärt Caritas-Vorstand Ralf Plogmann.

Der Beratungsdienst befindet sich in der Geschäftsstelle des Verbandes in der Höingstraße 5-7 in Unna und ist telefonisch unter 02303/2513519 erreichbar.

Copyright: © caritas  2019